Eigenheimer- und Siedlervereinigung Penzberg e.V.
Eigenheimer- und Siedlervereinigung Penzberg e.V.
WetterOnline
Das Wetter für
Penzberg
mehr auf wetteronline.de

Tagesausflug 09.06.2018

Tagesausflug am 09.Juni 2018 in die Barockstadt Eichstädt und Treibeln auf dem Ludwigskanal mit dem

Reiseunternehmen "Traubinger

Reiseservice“

 

Beschreibung der Fahrt:

Abfahrt um 06:30 Uhr in Penzberg

Über die Autobahn München – Ingolstadt fahren wir nach Eichstädt.

Die über 1000 Jahre alte Barockstadt, das Erbe der fürstbischöflichen Baumeister:

Eichstätts barockes Ambiente strahlt lustvolle Lebensfreude aus und begeistert mit meisterhaften Bauten und Plätzen.

Vornehme Eleganz und schwungvolle Anmut durchziehen Eichstätts Straßen - in lieblichen Farben erstrahlen barocke Häuser, Kirchen und Domherrenhöfe. Von Lust und Baufreude zeugen der prunkvolle Spiegelsaal und das Treppenhaus der Residenz ebenso wie die wasserspritzenden, pausbäckigen Putti auf den Springbrunnen, die Eichstätts Plätze schmücken.

Mit einer Stadtführung werden uns diese Sehenswürdigkeiten nahe gebracht.

Nach dem Mittagessen gegen 14;00 Uhr Treidelfahrt auf dem Ludwigskanal nach

Beilgriens ca. 1 ½ Std.

Der Ludwigskanal erhielt seinen Namen von König Ludwig von Bayern, der diese Wasserstraße bauen ließ. Von Bamberg bis Kelheim verbindet er auf 178 km den Main mit der Donau. Mit seinen 101 Schleusen überwindet er eine Höhe von 243 Metern. Durch eine wunderschöne Landschaft beginnt die Fahrt der Schleuse 25, welche Abfahrts- und Ankunftsstelle ist. Sie ist die einzige noch in Betrieb befindliche Schleuse auf dem König-Ludwigs-Kanal. Hier überwindet die „Alma Victoria" eine Wasserhöhe von knapp 3 Meter. Drei Schiffsleute sind erforderlich, damit die Schleusung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

Danach geht es zur Kaffeepause bevor wir wieder die Heimreise antretenLeistungen:

  • Busfahrt
  • Stadtführung
  • Treidelfahrt

Änderung im Reiseverlauf vorbehalten

Anmeldung:

Bei Jahreshauptversammlung
oder bei Maja Wagner, St.-Klara-Str.7, Telefon 08856 82661

Preis pro Person: 35,00 €

Bezahlung:

Die Reise ist bis zum 02.05.2018 durch Überweisung auf das Konto der Eigenheimer- und Siedlervereinigung e.V. Penzberg bei der Sparkasse Weilheim

(Verwendungszweck: Tagesausflug 2017) zu bezahlen.

IBAN: DE57703510300000309617

 

Sollten sich mehr Teilnehmer melden als Plätze vorhanden sind, gilt die Reihenfolge des Anmeldedatums. Bei weniger als 30 Anmeldungen kann der Ausflug nicht durchgeführt werden. In diesem Fall würden wir Sie rechtzeitig informieren und den Reisepreis zurück erstatten.

Zusteigemöglichkeiten werden noch bekannt gegeben.

Reiseveranstalter:

Traubinger –Reiseservice

Inhaber:

Werner Bamberg

Schul-Str. 8

D-82327 Tutzing

 

Mehrtagesfahrt vom 29.09.- 02.10.2018

  Fahrt nach Südböhmen zwischen Lipno Stausee und Budweis mit dem Traubingereiseservice

 

Reisebeschreibung:

1. Tag

Abfahrt: 05:00 Uhr ab Penzberg über München – Deggendorf durch den Bayrischen Wald zur Tschechischen Grenze bei Philippsreut. Anschließend geht es weiter zu einem Zwischenstopp in einem der schönsten Dörfer Südböhmens (UNESCO Weltkulturerbe) bei dem wir viel Sehens –und Wissenswertes erfahren. Im Anschluss geht es nach Budweis in unser Hotel.

2. Tag

Nach dem Frühstück werden Sie in Begleitung der Reiseleitung Budweis kennen lernen. Elegante Bürgerhäuser, die einen der größten Marktplätze Europas säumen mit einer Fläche von 18.000m², seine Mitte wird

dominiert von dem barocken Samson Brunnen (1725). Den Marktplatz säumen wunderschöne Barockhäuser mit Arkadengängen.

Bemerkenswert ist das Rathaus, das zu den schönsten Gebäuden Tschechiens gehört. Das märchenhafte spätgotische Haus „Solnice“, sowie ein ausgezeichnetes Brauhaus, in dem das Original Budweiser-Bier gebraut wird. All das und noch viel mehr erwartet Sie in der südböhmischen Metropole České Budějovice (Budweis). Zu den bedeutenden Denkmälern gehört das ehemalige Dominikaner Kloster mit der Kirche Mariä Opferung (1265) auf dem Piaristenplatz. Diese Stadt, die sich über die Jahrhunderte ihren historischen Charakter bewahrt hat, ist zugleich das moderne Zentrum der Region. Anschließend werden wir uns bei einer Brauereiführung in der berühmten Budweiser Brauerei mit einer kleinen Probe und Mittagessen erholen.

Am Nachmittag haben Sie Zeit für eine individuelle Erkundung der Stadt.

Abendessen und Übernachtung im Hotel

3. Tag

Nach dem Frühstück geht’s in Begleitung der Reiseleitung in die malerisch in der Moldauschleife eingebettete mittelalterliche Stadt Krumau. Seit Jahrhunderten gilt das kleine Städtchen an der Moldau als “Perle des Böhmerwaldes” - und das nicht nur wegen der einzigartigen Lage in einer Moldau (Vltava)-Schleife. Die UNESCO bezeichnete die gesamte Innenstadt 1992 als Weltkulturerbe: Das Ensemble von 300 historischen Häusern mit dem Schloss- und Burgkomplex beeindruckt jeden Besucher auf Anhieb. In Cesky Krumlov / Krummau ist nur das eine oder andere Haus aus Gotik und Renaissance gut erhalten: Die komplette Innenstadt steht unter Denkmalschutz. Die verwinkelten Gässchen, die hölzernen Balkone, die weiß oder farbig getünchten Häuser lassen in der warmen Jahreszeit mediterranes Flair aufkommen. Die Straßencafés und Biergärten hauchen dem Städtchen jeden Tag aufs Neue pulsierendes Leben ein und wenige Meter weiter sorgen Moldau und Wälder für Ruhe und Beschaulichkeit.

Nach der Mittagspause und der Besichtigung Tschechiens zweitgrößter Burganlage bietet sich Zeit für eigene Interessen.

Zum Abendessen und Übernachtung kehren wir ins Hotel Budweis zurück

4. Tag

Heute heißt es Abschied nehmen. Bevor wir den Heimweg antreten geht’s noch nach Hluboka, wo das mächtige Schloss, besichtigt wird. Das Schloss Hluboká nad Vltavou zählt zu den bekanntesten und schmuckreichsten tschechischen Schlössern. Es wird für den schönsten Herrensitz Tschechiens gehalten. Es ragt 10 km nördlich von České Budějovice auf einem Felsenvorsprung über dem Fluss Vltava (Moldau) im gleichnamigen Ort, ursprünglich die Vorburg genannt, der am Ende des 19. Jh. den Namen nach dem Schloss bekam. Im 16. Jh. von einer gotischen Burg zu einem Renaissanceschloss umgebaut, diente es von 1661 bis 1939 der Familie Schwarzenberg als Wohnsitz. In dieser Zeit wurde das Schloss erneut zweimal umgebaut, zunächst zu Beginn des 18. Jahrhunderts im Barockstil und später im Rahmen einer umfassenden Rekonstruktion des Schlosses im romantischen Stil der Neugotik. Nach der Schlossbesichtigung nehmen wir das Mittagessen ein und dann beginnt die Heimreise.

 

Leistungen:

Fahrt im Reisebus

  • Fahrt im modernen Reisebus

*          3 x Übern. im Hotel Budweis

*          3 x Abendessen im Hotel

*          2 x Tage Besichtigung-Programm mit Reiseleiter

*          1 x Eintritt Schloss Hluboka

*          1 x Eintritt Schloss Krumau

*          1 x Besichtigung Brauerei Budweis mit

                kl. Probe

*          1 x Mittagessen in Hluboka

Preise p.P.:     329,- €         Ez.-zuschlag:       90,- €

Bezahlung: bis 15.08.2018 durch Überweisung auf das Konto der Eigenheimer - und Siedlervereinigung e.V. Penzberg bei der Sparkasse Weilheim( Verwendungszweck Mehrtagesfahrt 2018)

IBAN:DE57703510300000309617

Organisation und Durchführung

Traubinger Reiseservice

Reiseveranstalter:

Traubinger –Reiseservice

Inhaber:

Werner Bamberg

Schul-Str. 8

D-82327 Tutzing

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eigenheimer- und Siedlervereinigung Penzberg e.V.